Spende für Obdachlose zu Moshammers Todestag

Spende für Obdachlose zu Moshammers Todestag (dpa) Die Münchner Obdachlosenhilfe erinnert mit einer Gedenkfeier an den vor zehn Jahren ermordeten Modeschöpfer Rudolph Moshammer. Der Verein "Licht für Obdachlose" spendet dazu 23 000 Euro an die Straßenzeitung "Biss", die Abtei St. Bonifaz sowie an die Teestube "Komm" des Evangelischen Hilfswerks. "Rudolph Moshammer hat bis zu seinem Tod durch erstaunlichen persönlichen Einsatz für Obdachlosenorganisationen wichtigste und nachhaltigste Hilfsbeiträge geleis
Archiv
Bayern
14.01.2015
0
0
Die Münchner Obdachlosenhilfe erinnert mit einer Gedenkfeier an den vor zehn Jahren ermordeten Modeschöpfer Rudolph Moshammer. Der Verein "Licht für Obdachlose" spendet dazu 23 000 Euro an die Straßenzeitung "Biss", die Abtei St. Bonifaz sowie an die Teestube "Komm" des Evangelischen Hilfswerks. "Rudolph Moshammer hat bis zu seinem Tod durch erstaunlichen persönlichen Einsatz für Obdachlosenorganisationen wichtigste und nachhaltigste Hilfsbeiträge geleistet, die bis zum heutigen Tag unvergessen sind", sagte Vereinsvorsitzender Florian Besold. Allein die Teestube unterstützte der Modezar seit 2001 mit mehreren Zehntausend Euro. Er bedachte die Obdachlosen sogar in seinem Testament. Moshammer wurde am 14. Januar 2005 im Alter von 64 Jahren umgebracht. Trotz seines Erfolgs hatte er seine Herkunft nie vergessen - sein Vater war obdachlos gestorben. Bild: dpa
Weitere Beiträge zu den Themen: München (6404)Themen des Tages (14863)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.