Weidener führt künftig Krankenhausdirektoren-Verband
Josef Götz gewählt

Josef Götz (dritter von links) und seine VKD-Vorstandskollegen. Bild: hfz
Archiv
Bayern
23.10.2015
46
0
(nt/az) Die Landesgruppe Bayern des Verbands der Krankenhausdirektoren Deutschlands (VKD) hat in ihrer Mitgliederversammlung Josef Götz zum neuen Vorsitzenden gewählt. Der Geschäftsführer der Kliniken Nordoberpfalz AG wurde einstimmig für drei Jahre gewählt. Damit tritt ein erfahrener Krankenhausleiter die Nachfolge von Günther Pfaffeneder an, der nach drei Amtsperioden nicht mehr antreten konnte. Der bisherige Stellvertreter Wolfram Firnhaber, Klinikumsleiter in Memmingen, wurde in seinem Amt bestätigt. Weitere Mitglieder des Vorstandes sind Andreas Ruland (Kempten), Stephan Kolck (Hassfurt), Martin Schmidt (Marktredwitz), Heiner Kelbel (Mühldorf am Inn) und Stefan Schilling, (Neustadt/Aisch).

Götz wies auf die Weiterentwicklung des anspruchsvollen Fort- und Weiterbildungsprogrammes für Krankenhausmitarbeiter hin. Dabei sei man auf die Unterstützung aller Mitglieder angewiesen. Der VKD-Landesgruppe sei es auch besonders wichtig, dringliche Themen im Krankenhausbereich, wie die Betriebs- und Investitionskostenfinanzierung, mitzubestimmen. Ferner forderte er, die Qualitäts- und Strukturdiskussion in den Krankenhäusern.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.