Wohnungen mit Schadstoffen belastet

Archiv
Bayern
10.02.2015
1
0
Wohnungen auf dem ehemaligen Gelände der US-Streitkräfte sind laut der Stadt Bamberg stark mit Schadstoffen belastet. Das ergab ein Gutachten, wie eine Sprecherin am Montag mitteilte. Experten hatten rund 100 Wohnungen auf dem Militärareal untersucht. Dabei stießen sie auf die inzwischen verbotene Chemikalie DDT, die bis in die 60er zur Schädlingsbekämpfung eingesetzt wurde und krebserregend sein soll. Zudem ist der verwendete Parkettkleber stark teerhaltig. Die betroffenen Häuser waren zwischen 1950 und 1955 gebaut worden. Die Stadt will die nach dem Abzug der US-Truppen 2014 frei gewordenen Flächen übernehmen. Nun sei jedoch ein "umfassender Sanierungsplan erforderlich ".
Weitere Beiträge zu den Themen: Themen des Tages (14863)Bamberg (191)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.