Zusammenstoß mit Zug endet glimpflich

Zusammenstoß mit Zug endet glimpflich (dpa) Enormes Glück hatte ein Autofahrer, dessen Wagen an einem unbeschrankten Bahnübergang bei Pfronten mit einem Zug kollidierte. Der 35-Jährige hatte am Donnerstag die Vorfahrt eines Regionalzuges missachtet, teilte die Polizei mit. "Das Fahrzeug wurde von dem Triebwagen am Heck erfasst und in einen Graben geschoben." Der Autofahrer erlitt dabei leichte Verletzungen. Der Lokführer (44) sowie die beiden Fahrgäste im Zug kamen mit dem Schrecken davon. Beim Unfall en
Archiv
Bayern
27.11.2015
6
0
Enormes Glück hatte ein Autofahrer, dessen Wagen an einem unbeschrankten Bahnübergang bei Pfronten mit einem Zug kollidierte. Der 35-Jährige hatte am Donnerstag die Vorfahrt eines Regionalzuges missachtet, teilte die Polizei mit. "Das Fahrzeug wurde von dem Triebwagen am Heck erfasst und in einen Graben geschoben." Der Autofahrer erlitt dabei leichte Verletzungen. Der Lokführer (44) sowie die beiden Fahrgäste im Zug kamen mit dem Schrecken davon. Beim Unfall entstand ein Schaden von 12 000 Euro. Bild: dpa
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.