Zwei junge Männer in Hof vor Gericht - Motiv unklar
Schweizer entführt

Archiv
Bayern
25.10.2014
6
0
Wegen der Entführung eines Schweizer Anwalts und Politikers müssen sich seit Freitag zwei junge Männer aus Tschechien vor dem Landgericht Hof verantworten. Laut Anklage sollen die beiden Männer im vergangenen März ihr Opfer mit Waffengewalt gezwungen haben, sie mit seinem Auto von in Sankt Gallen/Schweiz mehrere 100 Kilometer weit in die Tschechische Republik zu fahren und ihnen seine teure Uhr und sein Bargeld auszuhändigen.

In der Nähe von Döhlau (Kreis Hof) ließen sie den Schweizer dann auf einem Feldweg zurück und fuhren mit der Luxuslimousine im Wert von rund 70 000 Euro weiter. Anfang September hatte die Staatsanwaltschaft gegen die beiden Tschechen Anklage erhoben. Die Entführung wirft viele Fragen auf - einschließlich nach dem Motiv der Täter. Wegen Geiselnahme und schwerer räuberischer Erpressung drohen ihnen zwischen 5 und 15 Jahren Haft.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.