Zwei Tote auf der A3 - Polizisten schwer verletzt
Laster rammt Streife

Tödliche Folgen einer Panne auf der Autobahn 3 zwischen Erlangen und Würzburg: Ein Transporter rammt einen Polizeiwagen und schiebt ihn auf das Pannenfahrzeug; zwei Menschen kommen ums Leben. Unklar ist, warum er auf dem Standstreifen fuhr. Bild: dpa
Archiv
Bayern
13.10.2014
0
0
Zwei Menschenleben forderte am Samstag ein Auffahrunfall auf der A 3 bei Schlüsselfeld (Kreis Bamberg). Zwei Polizisten hatten dem 35-jährigen Besitzer eines Pannenfahrzeugs geholfen, sein Auto vom Standstreifen zu einem Parkplatz zu schieben. Ein Beamter saß am Steuer des defekten Wagens, der Besitzer schob an und der zweite Polizist folgte den beiden im Streifenwagen, um sie zu sichern. Der Fahrer (23) eines Kleintransporters bemerkte dies zu spät und fuhr mit voller Wucht auf den Streifenwagen auf. Er kam ums Leben - ebenso wie der 35-Jährige. Die Polizisten erlitten schwere Verletzungen. Der Beifahrer des Transporters schwebte auch am Sonntag noch in Lebensgefahr.
Weitere Beiträge zu den Themen: Themen des Tages (14863)Schlüsselfeld (4)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.