Abschiedsvorstellung von Black Sabbath bei Rock im Park
Feucht-fröhlicher Auftakt

Dunkle Wolken hängen über dem Dutzendteich. Am ersten Festivaltag blieben die Rockfans aber von Unwettern weitgehend verschont. Bild: Tobias Schwarzmeier
Freizeit BY
Bayern
04.06.2016
91
0
Nürnberg. Mit durchwachsenem Wetter und einem der letzten Konzerte von Black Sabbath begann am Freitag das traditionelle Musikfestival Rock im Park. Nach fast 50 Jahren tritt die britische Heavy-Metal-Legende langsam von der Bühne ab.

Die Band um Frontmann Ozzy Osbourne sorgte auf ihrer Abschiedstournee "The End" in Nürnberg für den ersten Höhepunkt des Festivals. Bis zum Sonntag spielen 80 Bands auf den vier Bühnen am Dutzendteich darunter Volbeat, Fettes Brot und Bullet For My Valentine. Den Abschluss macht die kalifornische Alternative-Formation Red Hot Chili Peppers. Im Vorfeld wurden laut Veranstaltern 66 000 Drei-Tages- und 11 000 Tagestickets verkauft. Der Deutsche Wetterdienst kündigte für das Wochenende unbeständiges Wetter an.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.