Siedler packen Erweiterung des Geräteraumes an
Doppelt so viel Platz

Mitte des Jahres nehmen die Siedler den Erweiterungsbau in Angriff. Peter Honsowitz, Dieter Baier, Jens Weinert, Vorsitzender Heinz Schmidt, Carina Schmidt, Thomas Hauck und Sabine Busch (von links) besprachen vor Ort erste Details. Bild: hia
Freizeit BY
Bayern
07.05.2016
14
0

Speichersdorf. Eine Entwicklung, die keiner so erwartet, hat die Siedlergemeinschaft beim Geräteraum hinter sich. Vor 30 Jahren war auf gemeindlichem Grund an der Jahnstraße eine Fertiggarage aufgestellt worden. Was vor einem Jahr mit der Diskussion um einen neuen Anstrich begann, mündete nun in eine Vergrößerung des bestehenden Geräteraums, berichtet Vorsitzender Heinz Schmidt.

Dazwischen lagen mehrere Besprechungen, in denen sich eine deutliche Vergrößerung der Siedlergarage herauskristallisierte und das Vorhaben immer konkretere Gestalten annahm. Bislang diente den Siedlern eine 18 Quadratmeter große Fertigteilgarage als Lagerraum, die jedoch aus allen Nähten platzt. Dieser Geräteraum wird jetzt um einen Anbau mit 36 Quadratmeter erweitert. Dazu wird das alte Dach abgetragen und der Dachfirst gedreht. Dadurch entsteht eine weitere Lagerfläche mit zwei Metern Höhe. Bauausschuss und Landratsamt haben laut Schmidt den Bauantrag bereits genehmigt.

Die Siedler wollen viel Eigenleistung investieren. Mit der Gemeinde wird ein Nutzungsvertrag für das Grundstück geschlossen. Zuschussanträge liegen der Gemeinde und dem Verband Wohneigentum schon vor. Einer Lösung bedarf noch die fehlende Ausleuchtung. Eine Stromleitung mit Zähler soll mit dem TSV Kirchenlaibach abgestimmt werden. Offen ist auch die künftige Verwendung der alten Siedlergarage.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.