Goldsteig in einem Rutsch oder auf zahlreichen Etappen - Premiumweg für Weitwanderer
Ruhige Begegnungen auf 660 Kilometern

Sehr gut beschildert und markiert ist nahezu der gesamte Goldsteig. Bild: ui
Freizeit
Bayern
11.09.2015
93
0

Es soll Leute geben, die bekommen einfach nicht genug. Am 25. September rennen sie los, um die 661 Kilometer des Goldsteigs möglichst nonstop zu bewältigen. Doch es geht auch viel geruhsamer.

Auf drei Jahre verteilt ist die Strecke von Marktredwitz nach Passau auf der Nordroute mit insgesamt 418 Kilometern ein ganz anderes Wandererlebnis. Eines durch so abwechslungsreiche Landschaften, das selbst die Münchenerin staunt. Bis dato war sie ausschließlich in den Alpen unterwegs. "Jetzt beginne ich zu verstehen, warum das Wandern im Mittelgebirge mindestens so attraktiv ist, wie die Bewältigung unzähliger Höhenmeter und das Gipfelerlebnis in den Alpen", sagte sie am Abend einer 25-Kilometer-Tour in Haidmühle im südlichen Bayerischen Wald.

Hier geht es zur Geschichte im Vollbildmodus.



Ruhige Begegnungen auf 660 Kilometern by Onetz on Exposure
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.