71000 Volks-Rock-’n-’Roll-Fans feiern ihren Star
Andreas Gabalier in München

(Foto: aha)
Kultur BY
Bayern
31.07.2016
822
0
München. (aha) Lederhosen, Dirndl, heißes Wetter, friedliche Fans und beste Stimmung. Der österreichische Musiker Andreas Gabalier hat am Samstagabend 71000 Fans im restlos ausverkauften Münchner Olympiastadion begeistert. Dass nach dem zweiten Song – ausgerechnet „I sing a Liad für di“ - für knapp zehn Minuten der komplette Ton weg war, störte weder Fans noch Band: Profi Gabalier lief auf den Bühnensteg, der in die Zuschauermenge ragte, die Fans johlten – und nach kurzer Zeit arbeiteten die Boxen wieder. Und so rockte der Alpen-Elvis über drei Stunden lang das weite Rund ohne Pause. Eine Absage nach dem Münchner Amoklauf sei für ihn nicht in Frage gekommen, betonte Gabalier. Die Fans danken es ihm, feiern, singen jede Zeile mit. Auszüge aus der Setlist: „I sing a Liad für di“, „Hulapalu“, „Die Beichte“, „Bergbauernbuam“, „Sie“, „Zuckerpuppen“ und natürlich „Amoi seng ma uns wieder“. Als ob das noch nicht genug wäre, legte der 31-Jährige am Ende noch einen Termin nach: Die Sause in München steigt auch 2017 – dann am 1. Juli. Karten gibt’s in Kürze am NT/AZ-Ticketschalter.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.