Ein Abend wie gemalt
"Bilderbuch" begeistern bei Tollwood

Kultur BY
Bayern
10.07.2016
97
0

München.

Es gibt zu wenig Sex in der deutschsprachigen Musik. Das behaupten jedenfalls die vier Jungs von "Bilderbuch". Und tatsächlich liefert die Wiener Combo am Freitag in der gut gefüllten Musik-Arena auf dem Münchener Tollwood-Festival einen heißen Gig ab. Allen voran der charismatische Sänger Maurice Ernst (links) bringt die Fans mit einer irren Show und anzüglichen Bemerkungen in Wallung. Als wäre Falco auferstanden, serviert er jede Menge Ösi-Schmäh und eitle Posen. Bei den Hits wie "Maschin" oder "Softdrink" zeigt sich das Münchener Publikum ebenso textsicher wie begeistert. Mit ihrer Mischung aus Pop, Hip-Hop, Indie und R&B ist von dem Quartett noch eine Menge zu erwarten. Als kleine Überraschung entpuppt sich die Vorband: AnnenMayKantereit ("Pocahontas") sorgen für ein sensationelles Warm-up im stickigen Zelt. Grandios. Die Berliner Band um den Sänger Henning May füllt alleine schon die Hallen. Bild: Werner
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.