Fast jede Woche Blas-, Akkordeon- oder Saitenmusik
Kurkonzerte begleiten Wandel

Kultur BY
Bayern
16.03.2016
18
0

Bad Alexandersbad. Die "Original Fichtelgebirgsmusikanten" unter der Leitung von Franz-Josef Pscherer eröffnen am Sonntag, 20. März, die Kurkonzertsaison 2016 in Bad Alexandersbad. Während im Haus des Gastes den Besuchern fast jede Woche Blas-, Akkordeon- oder Saitenmusik geboten wird, schreitet der Wandel im Umfeld rasch voran.

Zum Start der Kursaison ist der Bereich der Schlossterrassen noch Baustelle, auch wenn bereits die Pflanzungen vorangehen. Noch vor dem Lichterfest am 23. Juli werden diese aber ihre neue Gestalt angenommen haben. Und wenn in diesem Jahr am 6. November wiederum die "Original Fichtelgebirgsmusikanten" die Saison beschließen, steht schon die Eröffnung des neuen Kurmittelhauses vor der Tür. Neben den "Original Fichtelgebirgsmusikanten" werden weitere bewährte Gruppen und Orchester, wie die Pechlohmusikanten unter der Leitung von Ernst Zollitsch, die Fichtelgebirgskapelle Ebnath, das Akkordeon-Orchester Gefrees oder das Handwerker-Blasorchester Migma aus Markneukirchen, an insgesamt 32 Nachmittagen ihr Bestes geben. Erstmals in Bad Alexandersbad zu hören sind unter anderem die Ahorntaler Blasmusik und die Blaskapelle Ernestgrün.

Kinderkleiderbasar


Am 7. und 8. Mai lockt im Kurpark wieder eine Radsport-Veranstaltung. Ein Kinderkleiderbasar zugunsten des Kinderhauses Königin Luise ist am 18. September geplant. Deshalb werden an diesen Sonntagen keine Kurkonzerte stattfinden. Die Verlängerung der Konzertsaison wird unter anderem durch die Sparkasse Hochfranken ermöglicht, welche auch in diesem Jahr das Programm fördert.

Das Team des "Schweizer Hauses" sorgt wie in den Vorjahren für die Bewirtung der Gäste der Kurkonzerte. Der Eintritt bleibt mit zwei Euro weiterhin stabil. Gäste mit Kurkarte oder der IGM-Gesundheitscard haben freien Eintritt.

Der Veranstaltungsflyer mit allen Terminen ist im Gemeinde- und Gästeservice erhältlich. Weitere Informationen zu den Konzerten und Veranstaltungen bekommen Interessierte unter Telefon 09232/99250 und im Internet auf der Homepage unter www.badalexandersbad.de.
Weitere Beiträge zu den Themen: Bad Alexandersbad (99)Kurkonzerte (2)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.