Glockenrein

Der ausgezeichnete Knabenchor aus Korea sang sich augenblicklich in die Herzen der Zuhörer. Bild: gis
Kultur BY
Bayern
03.08.2016
16
0

Wer sich eine Stunde Zeit nahm - und es waren leider nur sehr wenige - um in der Pfarrkirche der "Musica sacra boys choir" aus Seoul/Südkorea zuzuhören, der erlebte eine Sternstunde. 30 Buben zwischen acht und 13 Jahre zelebrierten ein exzellentes Klangerlebnis, das unter die Haut.

Mehlmeisel. Ihr 30-jähriges Bestehen hatten die Sängerknaben mit einer Reise durch Deutschland verbunden, die sie - MdB Hartmut Koschyk und Altbürgermeister Günter Pöllmann sei Dank - auch nach Mehlmeisel führte. Auf dem anspruchsvollen Programm standen so bekannte Werke wie "Ave Verum" oder "Laudate Dominum", die die Sänger unter der Leitung von Jun-Young Jeung (an der Orgel Soo-JeongJeon) mit glockenreinen Stimmen zelebrierten und bereits am Anfang ein nie endendes "Gänsehautfeeling" schufen. Spätestens bei "Panis Angelicus" (César Franck) mit einem genialen Solo des Chorleiters standen vielen Hörern die Tränen in den Augen.

Zwischen dem ersten Teil mit geistlichem Liedgut und dem zweiten mit koreanischen Volksliedern, dem "Lindenbaum" (Schubert) und anderem brillierte die Organistin mit "Andante in F", KV 616 von Wolfgang Amadeus Mozart. Passt eigentlich ein fröhlich-witziges "Katzenduett" (Giacomo Rossini) zu Beethovens "Die Himmel rühmen". Und wie! Der Applaus wollte nicht enden.

"Überwältigt" von den Stimmen, der Ausdruckskraft dieses Konzerts waren auch Pfarrer Josef Fischer, Altbürgermeister Günter Pöllmann, der die Kontakte schuf und Kirchenpfleger Manfred Prechtl, der die Interpreten und Besucher begrüßt hatte.

Diese innige musikalische Stunde war am nächsten Tag Dorfgespräch in Mehlmeisel und Fichtelberg und viele bedauerten, nicht dabei gewesen zu sein: Ob wohl die Domsängerknaben noch irgendwo in der Region auftreten? Nein, leider nicht!
Weitere Beiträge zu den Themen: Pfarrkirche Mehlmeisel (1)Chor aus Korea (1)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.