Hart und energiegeladen

"Agnostic Front" gehört zu den ältesten Hardcore-Punk-Gruppen, die heute noch aktiv sind. Bild: privat
Kultur BY
Bayern
23.07.2016
11
0

Das sonst eher beschauliche Naherholungsgebiet Weidersberg in Brand bei Marktredwitz verwandelt sich am 5. und 6. August wieder zu einem Open-Air-Gelände der Extraklasse. Mit dabei harte Hochkaräter.

Marktredwitz. Das Sticky-Fingers-Festival zieht Besucher aus der ganzen Region und mittlerweile weit darüber hinaus an, um gemeinsam ein friedliches Rock-Fest unter freiem Himmel zu feiern. In den zurückliegenden Jahren hat sich das "Stickys" zu einem der größten Open Airs seiner Art in Oberfranken entwickelt.

Trotz internationaler Musikgrößen hat das Festival nie den regionalen Bezug verloren und ist immer noch eine Plattform für viele Bands aus dem weiteren Umkreis. Nachwuchsbands, aber auch Gruppen, die sich bereits etabliert haben, und internationale Top-Stars kommen nach Brand. Ein Festival im wunderschönen Ambiente des Naherholungsgebietes Weidersberg.

Dem "Stickys-Team" ist es wieder gelungen, prominente Bands zu verpflichten. "Agnostic Front" aus den USA (am Freitag) und "Soulfly" aus Brasilien (am Samstag) gehören zu den absoluten Größen ihrer Genres. Insgesamt stehen 17 Bands am 5. und 6. August auf der Bühne. Die Tickets kosten im Vorverkauf 14 Euro und an der Abendkasse 17 Euro. Besuchern steht ein kostenloser Zeltplatz zur Verfügung (fünf Euro Müllpfand). Das Sticky-Fingers-Festival beginnt wie immer um 15 Uhr am Freitag und am Samstag um 13 Uhr. Übrigens: Alle Bewohner ab 60 Jahren aus Brand bei Marktredwitz haben freien Eintritt.

___



Weitere Informationen:

www.sticky-fingers-festival.de/

Die BandsFreitag, 5. August: 15.30 bis 16.15 Uhr "Smokin Hell Bastards", 16.45 bis 17.30 Uhr "Dead and Stoned", 18 bis 18.45 Uhr "Angiz", 19.15 bis 20 Uhr "Melodramatic Fools", 20.30 bis 21.15 Uhr "Django S.", 21.45 bis 22.30 Uhr "V8 Wankers", 23 Uhr "Agnostic Front". Samstag, 6. August: 10 Uhr Frühschoppen mit "Die drei Scheinheiligen", 13.10 bis 13.50 Uhr "Dollars for Deadbeats", 14.20 bis 15 Uhr "Changing Tense", 15.30 bis 16.15 Uhr "Secret Source", 16.45 bis 17.30 Uhr "The Dehydrators", 18 bis 18.45 Uhr "Hateful Agony", 19.15 bis 20 Uhr "Dirty Horrible Bastards", 20.30 bis 21.30 Uhr "Church of Mental Enlightment", 22 bis 23 Uhr "Pro Pain", 23.30 Uhr "Soulfly".
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.