Kulturnotizen "Paulus-Oratorium" in Marktredwitz

Kultur BY
Bayern
26.06.2015
7
0
Am Sonntag, 28. Juni (17 Uhr) wird in Marktredwitz in der Kirche St. Bartholomäus das "Paulus-Oratorium" von Felix Mendelssohn Bartholdy aufgeführt. Die Bekehrung des Saulus zum Paulus steht im Mittelpunkt dieses klanggewaltigen Oratoriums, sie war für Mendelssohn Gegenstand intensiver Auseinandersetzungen. In Marktredwitz erklingt es als Gemeinschaftsprojekt von Kantorei St. Bartholomäus und Festival Mitte Europa. Daran beteiligt sind auch viele Musiker und Sänger aus dem Stiftland und Oberfranken: Pilsener Philharmonie, Großer Marktredwitzer Chor, Silke Mändl (Sopran), Adelheid Lang (Alt), Erwin Feith (Tenor), Markus Simon (Bass). Dirigent ist Michael Grünwald. Karten an der Abendkasse.

Sommerfest im Literaturhaus

Sulzbach-Rosenberg. Am Samstag, 4. Juli ab 15 Uhr lädt das Literaturhaus Oberpfalz in Sulzbach-Rosenberg zum alljährlichen Sommerfest ein. Es lesen Norbert Niemann (15 Uhr), Hans Joachim Schädlich (16.30 Uhr), Ruth Schweikert (18 Uhr) und Herbert Pöhnl (19.30 Uhr), der von dem Jazzmusiker Sven Ochsenbauer begleitet wird. Im Innenhof des Literaturhauses wartet auf die Besucher Bewirtung. Informationen und Reservierungen unter 09661/8159590 oder info@literaturarchiv.de.

Gurlitt-Bild in London versteigert

London/München.(dpa) Ein Bild aus der umstrittenen Sammlung von Cornelius Gurlitt ist in London versteigert worden. Das Gemälde "Zwei Reiter am Strand" von Max Liebermann kam am Mittwochabend für 1,9 Millionen Pfund (knapp 2,7 Millionen Euro) im Auktionshaus Sotheby's unter den Hammer. Erst im Mai war das Bild, das von der Taskforce Schwabinger Kunstfund als Nazi-Raubkunst eingestuft wurde, zu seinen rechtmäßigen Besitzern zurückgekehrt.

Ein New Yorker Anwalt hatte das Werk des Berliner Malers (1847 - 1935) schon frühzeitig für sich und seinen Bruder zurückgefordert und im März 2014 sogar die Bundesrepublik Deutschland und Bayern vor einem Gericht in Washington verklagt - wegen Kunstraubes durch die Nazis. Er habe mit 14 Jahren aus Deutschland fliehen müssen. Am 13. Mai 2015 bekam er das Bild nach langem Hin und Her zurück.
Weitere Beiträge zu den Themen: Marktredwitz (7171)Juni 2015 (7772)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.