Theater-Workshop der Jungen Luisenburg

Kultur BY
Bayern
13.05.2016
12
0

Wunsiedel. Sie sind ungeheuer populär, schnell ausgebucht und ein Riesenspaß für Kinder und Jugendliche: die Theater-Workshops der Jungen Luisenburg, sprich: der Theaterpädagogik der Luisenburg-Festspiele, die unter der Leitung von Anna Spitzbart jungen Theaterbesuchern und solchen, die es erst noch werden wollen, das Theaterspiel nahebringen. Die Teilnehmer sind ihre eigenen Akteure und bestimmen gemeinsam mit den erfahrenen Theaterpädagogen, was und wie gespielt, getanzt und gesungen wird. Auch in diesem Jahr werden zwei Workshops angeboten, die sich jeweils an eine bestimmte Altersgruppe richten. Die erste Woche vom 17. bis 21. Mai 2016 gehört den Kindern im Alter von 6 bis 11 Jahren. Sie dürfen am Ende, am Samstag, 21. Mai, ihren Eltern und Freunden zeigen, was sie beim gemeinsamen Theaterspiel erfahren und erspielt haben. Der zweite Pfingstworkshop vom 24. bis 27. Mai richtet sich an Jugendliche im Alter von 12 bis 18 Jahren. Mit ihnen begibt sich die Junge Luisenburg auf die Suche nach neuen Orten und sie lernen erste performative Ansätze kennen. Auch hier wird am Freitag, 27. Mai, eine abschließende Performance präsentiert. Die Junge Luisenburg, ein Lieblingsprojekt des Intendanten Michael Lerchenberg (hinten Mitte), der die kontinuierliche Theaterpädagogik auf der Luisenburg durchgesetzt hat, wird auch in Zukunft Kindern und Jugendlichen den Zugang zum Theater erleichtern, mit Workshops, Stückbegleitung und der Arbeit in Schulen. Die Kosten für die Workshops betragen jeweils 30 Euro. Anmeldung erforderlich bei Anna Spitzbart, Telefon 09232/602-207 oder 0151/5 42 495 88, E-Mail theaterpaedagogik@luisenburg-aktuell.de. Bild: privat

Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.