Von Wunschpunkten, Katzen, Großvätern und großer Liebe auf der Luisenburg 2016

Von Wunschpunkten, Katzen, Großvätern und großer Liebe auf der Luisenburg 2016 Wunsiedel. Lange musste heuer das Luisenburg-Publikum auf den Spielplan 2016 warten. Nach dem sensationellen Erfolg des "Sams" des fränkischen Autors Paul Maar in der Spielzeit 2013 gibt es im Sommer 2016 eine Fortsetzung mit "Am Samstag kam das Sams zurück". Intendant Michael Lerchenberg konnte die Originalbesetzung mit Simone Bartzick (Bild) als "Sams", Norbert Heckner als Herr Taschenbier und Johann Anzenberger als Erzähler
Kultur BY
Bayern
28.07.2015
26
0
Lange musste heuer das Luisenburg-Publikum auf den Spielplan 2016 warten. Nach dem sensationellen Erfolg des "Sams" des fränkischen Autors Paul Maar in der Spielzeit 2013 gibt es im Sommer 2016 eine Fortsetzung mit "Am Samstag kam das Sams zurück". Intendant Michael Lerchenberg konnte die Originalbesetzung mit Simone Bartzick (Bild) als "Sams", Norbert Heckner als Herr Taschenbier und Johann Anzenberger als Erzähler gewinnen. Zur Eröffnung der Festspiele steht mit "Der verkaufte Großvater" ein berühmter Volkstheater-Klassiker auf dem Spielplan. Die dritte Premiere ist der absolute Überraschungs-Coup! Die Luisenburg-Festspiele bekommen für 2016 überraschend die exklusiven deutschen Aufführungsrechte für eines der erfolgreichsten Musicals: "Cats" von Andrew Lloyd Webber. Die dritte Premiere ist mit "Bluthochzeit" ein spanischer Klassiker und Federico Garcia Lorca ein Autor, der noch nie auf der Luisenburg gespielt wurde. Als Operette gibt es "Der Bettelstudent" und als Oper "Carmen". Der Vorverkauf für Karten startet Mitte November. Bild: Miedl
Weitere Beiträge zu den Themen: Wunsiedel (1072)Juli 2015 (8666)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.