"Walk of Wagner" lädt Diebe und Vandalen ein
Figurenschwund

Viele der Figuren des Künstlers Ottmar Hörl wurden mittlerweile gestohlen oder zerstört. Bild: dpa
Kultur BY
Bayern
19.01.2015
0
0
Ob die Täter auf der Suche nach einem besonderen Andenken waren - oder ist es schlichtweg Vandalismus? Jedenfalls sind auf dem "Walk of Wagner", einem Touristenweg durch Bayreuth, inzwischen bereits 15 der insgesamt 16 Richard-Wagner-Figuren aus Kunststoff gestohlen oder beim Versuch, sie vom Sockel zu lösen, beschädigt worden.

"Der Schaden beläuft sich auf einen mittleren vierstelligen Betrag. Wir bedauern dies sehr", sagte Manuel Becher, Geschäftsführer der Bayreuther Marketing- und Tourismusgesellschaft. Dabei gebe es die Figuren des Künstlers Ottmar Hörl weiterhin zu kaufen. Hörl hatte im Zuge des Wagner-Jubiläumsjahrs 2013 zahlreiche etwa einen Meter große Miniatur-Wagner-Figuren in Bayreuth aufgestellt. Schon damals wurden immer wieder Diebstähle gemeldet, obwohl sogar ein Sicherheitsdienst engagiert worden war.
Weitere Beiträge zu den Themen: Bayreuth (1198)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.