Auszeichnung mit 250 000 Euro dotiert
Musikpreis für Dänen Nørgård

Per Nørgård. Bild: dpa
Kultur
Bayern
18.01.2016
4
0
München. Der Ernst-von-Siemens-Musikpreis geht in diesem Jahr an den dänischen Komponisten Per Nørgård. Er bekommt die mit 250 000 Euro dotierte Auszeichnung für ein Leben im Dienste der Musik, wie die Ernst-von-Siemens-Musikstiftung mitteilte. Der Preis zählt zu den weltweit wichtigsten Auszeichnungen in der klassischen Musik. "Per Nørgård ist einer der originellsten Komponisten des Nordens, dessen Werk doch weit über die skandinavischen Grenzen hinaus von einzigartiger Bedeutung ist", urteilte das Stiftungskuratorium. Das Lebenswerk des 1932 geborenen Dänen erstrecke sich über nahezu alle musikalischen Gattungen. "Nørgårds Musik hat ihren Ursprung dabei fest in der musikalischen Tradition Skandinaviens, ohne jedoch in ihr zu verharren." Außerdem verleiht die Ernst-von-Siemens-Musikstiftung drei Förderpreise an junge, vielversprechende Komponisten. Die Namen der Förderpreisträger sollen Ende Februar bekanntgegeben werden. Insgesamt vergibt die Stiftung in diesem Jahr mehr als 3,2 Millionen Euro an Preis- und Fördergeldern.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.