50 Gruppen beim Rawetzer Narrenzug - Prämierung und buntes Faschingstreiben im Anschluss
Mit lautem Helau durch die Straßen

Lokales
Bayern
11.02.2015
0
0
Tausende Faschingsfreunde dürften auch heuer die Straßen säumen, wenn der Rawetzer Narrenzug am Samstag, 14. Februar, ab 13.30 Uhr Kurs durch die Stadt nimmt.

Mit etwa 50 Gruppen bildet er einen der größten Faschingsumzüge der Region. Haupttreffpunkt für die Zuschauer dürfte wieder der Markt in der Altstadt sein. Dort informieren Kommentatoren über die einzelnen Wagen und Fußgruppen. Sobald der Gaudiwurm die Turnhalle Dörflas erreicht hat, beginnt dort der große Faschingsball mit Prämierung der originellsten Teilnehmergruppen des Narrenzugs sowie vielen weiteren Attraktionen. Buntes Faschingstreiben herrscht außerdem in vielen Lokalen der Innenstadt.

Umleitungen

Bedingt durch den Faschingszug ist in der Zeit zwischen 13.30 und etwa 15 Uhr im Bereich der Innenstadt mit kurzfristigen Umleitungen und Verkehrssperrungen zu rechnen. Der Umzug stellt sich wieder auf dem Angerplatz auf, passiert von der Egerstraße kommend den gesamten Markt und zieht anschließend über die Dammstraße und den Vilser Platz in die Leopoldstraße ein und von dort weiter zur Dörflaser Brücke, wo der Narrenzug offiziell endet.

Halteverbot

Von Verkehrsbehinderung betroffen sind insbesondere die Fikentscherstraße, der Straßenzug Goethe- und Marienstraße in Richtung Kreisverkehr am Egerland-Kulturhaus sowie die Egerstraße und die Dammstraße, die Waldershofer Straße und die Klingerstraße in Richtung Vilser Platz, die Leopoldstraße, die Ottostraße, die Kösseinestraße und die Dörflaser Hauptstraße. Die Dörflaser Hauptstraße ist zwischen 13.30 und 15 Uhr für den Durchfahrtsverkehr gesperrt; Halteverbot besteht zwischen 13 und 15 Uhr - auch für Anlieger.

___

Weitere Informationen im Internet:

http://www.rawetzer-narrenzug.de/
Weitere Beiträge zu den Themen: Marktredwitz (7172)Februar 2015 (7876)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.