500 Euro fürs Frauenhaus

Frauenbund-Vorsitzende Renate Hirschmann (von links), Frauenhausleiterin Christine Ponnath, zweite Kassiererin Agnes Dötsch, zweie Vorsitzende Monika Voit und Kassiererin Christine Mayer bei der Scheckübergabe. Bild: kr
Lokales
Bayern
20.04.2015
9
0
"500 Euro sind für uns viel Geld", sagte Christine Ponnath, Leiterin des Frauenhauses Bayreuth. Eine Spende in dieser Höhe überreichte am Samstag der Katholische Frauenbund beim Frauenfrühstück, allerdings erst nach einem größeren Umweg. Die gesperrte St 2177 bei Waizenreuth zwang zu einer Fahrt über Seybothenreuth und Speichersdorf.

Aus dem Verkauf von Palmzweigen und Osterlämmern zum Osterfest nahmen die Frauen 448 Euro ein. Den Betrag rundeten sie auf. Die Spende fließt in die Notkasse, so Christine Ponnath. Daraus werden alle unbedingt notwendigen Ausgaben bestritten, die außerhalb der Basisfinanzierung liegen. Als Dankeschön brachte sie das Bild einer Neunjährigen aus dem Frauenhaus mit. Es zeigt ein Haus voller lachender Menschen. Sie drücken die Freude aus, Schlimmes hinter sich gelassen zu haben, so Christine Ponnath.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.