Abschlussjahrgang 1995 der Fichtelgebirgsrealschule feiert Wiedersehen

Abschlussjahrgang 1995 der Fichtelgebirgsrealschule feiert Wiedersehen (jr) 20 Jahre nach dem Ende der Schulzeit traf sich jetzt der Abschlussjahrgang 1995 der Fichtelgebirgsrealschule. Allerdings war weniger als die Hälfte der damals in vier Klassen aufgeteilten ehemaligen Schüler gekommen. Wie die beiden Organisatorinnen Alice Achatz (Waldsassen) und Yvonne Legat (Poppenreuth) mitteilten, stammt die Mehrheit des Jahrgangs aus der Oberpfalz. Nach dem Erinnerungsbild auf den Stufen vor der Schule wurde
Lokales
Bayern
30.09.2015
32
0
20 Jahre nach dem Ende der Schulzeit traf sich jetzt der Abschlussjahrgang 1995 der Fichtelgebirgsrealschule. Allerdings war weniger als die Hälfte der damals in vier Klassen aufgeteilten ehemaligen Schüler gekommen. Wie die beiden Organisatorinnen Alice Achatz (Waldsassen) und Yvonne Legat (Poppenreuth) mitteilten, stammt die Mehrheit des Jahrgangs aus der Oberpfalz. Nach dem Erinnerungsbild auf den Stufen vor der Schule wurde im Kramerstodl in Poppenreuth kräftig gefeiert. Dort stieß auch der ehemalige Lehrer Eberhardt Echinger zu seinen einstigen Schülern. Die weiteste Anreise nahm ein Teilnehmer auf sich, der heute in Hildesheim wohnt. Natürlich hatten sich die ehemaligen Schulkameraden vieles zu erzählen und so saßen sie noch lange zusammen und tauschten Erinnerungen und Neuigkeiten aus. Bild: jr
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.