"Alpenfetzer" und Ballstimmung

Die Mitglieder des Burschenvereins und ihre Tanzpartnerinnen hatten sich in Schale geworfen: 14 Ballpärchen beteiligten sich am traditionellen Weidenberger Kerwaball zur Michaelikirchweih. Der vor 153 Jahren gegründete Burschenverein gehört zu den ältesten Verbindungen im Markt. Bild: op
Lokales
Bayern
29.09.2015
32
0
Der Höhepunkt bei der Michaelikirchweih war auch heuer der Kerwaball des Burschenvereins Concordia, der seit nunmehr sechs Jahren in der Ausstellungshalle des Vogel- und Kleintierzuchtvereins an der Ahornstraße über die Bühne geht. Heuer beteiligte sich die stolze Zahl von 14 Ballpärchen an dem traditionellen Ritual. Für die richtige Musik sorgten die "Alpenfetzer".

Der Burschenverein wurde bereits zur Michaelikirchweih 1862 gegründet und gehört zu den ältesten Verbindungen im Markt. Beim Kerwa-Frühschoppen mit den Musikanten spielten die Burschen wenige Stunden später noch einmal kräftig auf und nahmen dabei so manche Begebenheit im Ort mehr oder weniger gereimt aufs Korn.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.