Auf dem Nachhauseweg niedergeschlagen
Durch Fußtritte schwer verletzt

Lokales
Bayern
24.02.2015
0
0
Schwere Verletzungen erlitt am späten Samstagabend ein 52-jähriger Wunsiedler, als er auf dem Nachhauseweg in der Hornschuchstraße von zwei bislang unbekannten Männer niedergeschlagen wurde. Die Kripo bittet um Hinweise.

Der Wunsiedler war kurz nach 23 Uhr von der Innenstadt kommend zu Fuß auf dem Weg nach Hause. In der Hornschuchstraße wurde er zunächst auf zwei Männer und eine Frau aufmerksam, die sich offensichtlich in russischer Sprache stritten. Die verängstigte Frau des Trios schloss sich deshalb dem 52-Jährigen an und begleitete ihn bis zur Schulstraße. Hier bog sie ab, während der Wunsiedler auf der Hornschuchstraße stadtauswärts weiterging.

Nach weiteren rund 200 Metern holten ihn die beiden Männer des Trios auf Höhe eines Firmengeländes ein und brachten den 52-Jährigen zu Boden, so die Polizei. Anschließend traktierten sie ihn mit Fußtritten, bevor sie unerkannt flüchteten. Ihr Opfer erlitt schwere Verletzungen am Kopf und am Oberkörper und kam mit dem Rettungsdienst ins Krankenhaus. Der Hofer Kriminaldauerdienst hat die Ermittlungen aufgenommen. Hinweise nimmt die Kripo unter Telefon 09281/7040 entgegen.

Die Beschreibung der Täter: etwa 25 Jahre alt, circa 1,65 und 1,70 Meter groß; einer der beiden trug eine dunkelgrüne Daunenjacke. Die Ermittler fragen: Wer kennt die beiden Männer? Wer hat am Samstagabend zwischen 23 und 23.30 Uhr die Auseinandersetzung in der Wunsiedler Hornschuchstraße bemerkt? Insbesondere bittet die Kripo, dass sich die Frau, die den 52-Jährigen kurz begleitete, meldet.
Weitere Beiträge zu den Themen: Wunsiedel (1072)Februar 2015 (7876)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.