Bauen für Profis und Heimwerker

Susanne Shipley, Leiterin der Kreativ-Abteilung, gestaltet die große Weihnachtsboutique, die ebenfalls am 16. November öffnet. Bild: jr
Lokales
Bayern
31.10.2015
26
0

Rund 15 Millionen Euro hat die Danhauser-Gruppe investiert und verspricht Einkaufsvergnügen auf über 10 000 Quadratmetern. Am 16. November öffnet der neue Hagebaumarkt.

Derzeit ist das Gelände an der Wölsauerstraße 40 noch Großbaustelle. Während im Inneren des Marktes bereits fleißig eingeräumt und dekoriert wird, ist im Außenbereich noch eine Menge zu tun. Parkplätze werden gepflastert, die Außenanlagen vorbereitet. "Bei uns wird nahezu rund um die Uhr gearbeitet", berichtet stellvertretender Marktleiter Volker Kerner im Gespräch mit unserer Zeitung.

Der neue Hagebaumarkt öffnet am Montag, 16. November, um 8.30 Uhr. Auf über 10 000 Quadratmeter Verkaufsfläche bietet der Markt alles rund ums Bauen und Renovieren. Eine Fundgrube für Bauprofis und Heimwerker. Geführt wird der Markt von der Danhauser-Gruppe mit Sitz in Amberg. Es ist dies der achte Hagebaumarkt, den die Oberpfälzer in der Region Oberpfalz und Oberfranken unterhalten.

250 Parkplätze

Der bisherige Hagebaumarkt an der Wölsauerstraße 8 bleibt noch bis Samstag, 7. November, geöffnet. "Wir waren dort nur Mieter. Uns gehört das Gebäude nicht", informiert Kerner. Vor dem Neubau stehen den Kunden über 250 kostenlose Stellplätze zur Verfügung. Installiert ist eine Ladestation für Elektroautos. Wer sich für den Einkauf stärken möchte, kann das im Eingangsbereich bei einem Bäcker aus der Oberpfalz tun. Wenige Meter weiter wartet eine riesige Auswahl an Baustoffen und Werkzeugen. Zu den Kernkompetenzen des neuen Hagebaumarkts in Marktredwitz gehören Sortimente aus dem Bereich Tiefbau, Garten- und Landschaftsbau, Roh- und Hochbau, Dach und Fassade, Trockenbau, Innenausbau, Fußböden, Decken, Fliesen, Fenster, Türen und Tore. Für Service und Beratung stehen rund 60 qualifizierte Mitarbeiter bereit. Vielversprechend auch die prächtig gestaltete Weihnachtsboutique.

Viel Fläche erhält das Floraland: fast 4000 Quadratmeter. Blumen und Pflanzen so weit das Auge reicht. Hinzu kommen eigene Abteilungen für Tiernahrung und Aquaristik.
Weitere Beiträge zu den Themen: Marktredwitz (7172)Oktober 2015 (8435)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.