Beim Informationstag stehen Lehrer für individuelle Fragen zur Verfügung - Vier Fächergruppen ...
Erste Orientierung für künftige Realschüler

"Wir freuen uns auf euch!" Mit diesem symbolischen Bild lädt die offene Ganztagesklasse mit Schulleiter Oliver Brandt der Fichtelgebirgsrealschule Interessenten zum Schnuppern ein. Bild: hfz
Lokales
Bayern
05.03.2015
1
0
Der eigentliche Tag der offenen Tür folgt am 9. Mai. Doch schon am Samstag, 7. März, können sich Übertrittskandidaten und ihre Eltern an der Fichtelgebirgsrealschule einen ersten Eindruck verschaffen. Ab 11. Mai sind dann Schulanmeldungen der zukünftigen Fünftklässler möglich. Ein möglicher Probeunterricht erfolgt vom 19. bis 21. Mai.

Schon beim gemeinsamen Informationstag im Marktredwitzer Schulzentrum am Samstag klären Schulleitung, Beratungslehrerin sowie weitere Referenten über das Übertrittsverfahren in die 5. Jahrgangsstufe der Realschule, den Unterricht, besondere Fächer und das Schulleben auf. Nach den allgemeinbildenden Jahren in der 5. und 6. Jahrgangsstufe bietet die Fichtelgebirgsrealschule ab der 7. Jahrgangsstufe vier Wahlpflichtfächergruppen an: mathematisch-naturwissenschaftlich, betriebswirtschaftlich, fremdsprachlich und sozial.

Besonderes Augenmerk liegt auf der Medienkompetenz, da die Fichtelgebirgsrealschule als "Referenzschule für Medienbildung" fungiert. Zusätzlich gibt es ein breites Feld berufsvorbereitender Lerninhalte mit Praktika und Vorträgen. Die Bezeichnung "Kompass-Schule" steht für die individuelle Förderung jeder einzelnen jungen Persönlichkeit. Ab dem Schuljahr 2014/2015 gibt es die Möglichkeit der Chorklasse für die neuen Fünftklässler, die dieses Modell auch in der sechsten Klasse fortführen.

Seit Jahren besteht eine Partnerschaft mit dem landwirtschaftlich orientierten Gymnasium in Castelfranco Emilia in Italien. Die Fichtelgebirgsrealschule pflegt Kontakte zu Schulen in Franzensbad und Prag in Tschechien. Ebenso können interessierte Schüler an einem Sprachkurs in Großbritannien teilnehmen. Das Fremdsprachenangebot an der Schule umfasst neben Englisch und Französisch auch Italienisch, Tschechisch und Russisch. Den Schülern stehen Kurse wie Chor, Instrumentalspiel, Schulspiel, Schulfotografie, Natur und Technik, Schach, Schülerzeitung, Erste Hilfe und vieles mehr offen. Sportangebote, die Arbeitsgruppe Wirtschaft-Wissenschaft-Schule, Tutorenarbeit, Mentorenprogramm und Streitschlichter-Projekt bieten weitere Betätigungsfelder. Nicht zu vergessen: Engagierten Realschülern steht nach dem Abschluss ein weiterer Bildungsweg über die Fachoberschule oder über das Gymnasium bis hin zur Hochschulreife offen.
Weitere Beiträge zu den Themen: Marktredwitz (7170)März 2015 (9461)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.