Buntes Spektakel und tolle Gaudi

Die Ü15-Garde bot einen Gardetanz der Spitzenklasse und gefiel später mit dem Schautanz "Die Hyänen". Bild: kro
Lokales
Bayern
04.02.2015
25
0

Ein Faschingsfeuerwerk zündeten rund 125 Aktive der Karnevalsgesellschaft Narhalla Rot-Weiß. Die Gäste in der voll besetzten städtischen Turnhalle waren begeistert und geizten nicht mit Applaus.

Der Galaabend zeigte einmal mehr: "Rawetz" ist die Faschingshochburg in der Region. Dies bestätigte auch Landrat Dr. Karl Döhler, der mit Ehefrau Rosemarie das Spektakel verfolgte. Durchs Programm führte in bewährter Weise Narhalla-Präsident Thomas Eyrich.

Nach einem triumphalen Intro zeigte die 14-köpfige Jugendgarde der Narhalla einen schmissigen Gardetanz, ehe die Kleinsten, die Purzelgarde als Cheerleader, das Publikum verzauberten. Toll, wie die Vier- bis Sechsjährigen das Motto Cheerleader interpretierten. Klar wurde auch: Nachwuchssorgen gibt es bei der Narhalla kaum. Klasse der folgende Gardetanz der Juniorengarde, ehe das jüngste Tanzmariechen der Narhalla, Lea Flügel, seine tänzerischen Qualitäten demonstrierte. Spürbar war: Hinter all den mitreißenden Auftritten steckt auch eine Menge Training und Vorbereitung.

Zum Galaabend hatte die Narhalla diesmal auch Gäste eingeladen. Die Tanzgruppen der Helenesia Mehlmeisel, der Bayreuther Mohrenwäscher, von Rot-Weiß Schirnding und von den Rawetzer Fastnachtsfreunden zeigten, dass auch sie Top-Tänzer in ihren Reihen haben. Die vier Gesellschaften waren mit rund 70 Aktiven beim Galaabend in Marktredwitz vertreten. Zu späterer Stunde zeigten die Narhalla-Tanzmariechen Antonia Minge und Melissa Lichtblau sowie das Tanzpaar Annalena Flessa/Johannes Wendler ihr Können und ernteten dafür viel Applaus. Zweiter Bürgermeister Horst Geißel dankte in einem Grußwort den Aktiven dafür, dass sie die Stadt Marktredwitz bei Turnieren bundesweit bekannt machen und dafür so manche Strapaze auf sich nehmen.
Weitere Beiträge zu den Themen: Lea (13790)Marktredwitz (7172)Februar 2015 (7876)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.