Das Naherholungsgebiet Weidersberg noch attraktiver machen

Das Naherholungsgebiet Weidersberg noch attraktiver machen Eine Initiative engagierter Eltern und Familien kümmert sich zusammen mit der Stadt Marktredwitz um die Modernisierung des Spielplatzes Weidersberg. Dafür gingen großzügige Spenden ein, die im Historischen Rathaus an die Initiative übergeben wurden (Bild): 800 Euro vom Verein "Sticky Fingers", 550 Euro von Junges Rawetz, 250 Euro von der Firma Scherdel und 250 Euro von der Sparkasse Hochfranken. Geplant ist eine Neuausstattung des Naherholungsge
Lokales
Bayern
13.02.2015
20
0
Eine Initiative engagierter Eltern und Familien kümmert sich zusammen mit der Stadt Marktredwitz um die Modernisierung des Spielplatzes Weidersberg. Dafür gingen großzügige Spenden ein, die im Historischen Rathaus an die Initiative übergeben wurden (Bild): 800 Euro vom Verein "Sticky Fingers", 550 Euro von Junges Rawetz, 250 Euro von der Firma Scherdel und 250 Euro von der Sparkasse Hochfranken. Geplant ist eine Neuausstattung des Naherholungsgebiets Weidersberg - zunächst mit einer Vogelnestschaukel, die bereits erworben wurde, und zusätzlichen Stelzenhäusern, die durch die Elterninitiative gebaut werden sollen. Mittelfristig soll eine Kletterkombination mit Türmen und Rutschbahn angeschafft werden, wofür aber noch Spenden gebraucht werden. An dieser Stelle überraschte Oberbürgermeister Oliver Weigel: "Um das große Engagement aller Beteiligten zu belohnen, geht die Stadt in Vorleistung. Das Spielgerät kann gleich im Frühjahr angeschafft werden." Bild: hfz
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.