Den Jungen Perspektiven bieten

Oberbürgermeister Oliver Weigel (links) und Bauamtsleiter Stefan Büttner (rechts) eröffneten die Ausstellung "Modellvorhaben im Städtebau" im KEC. Bild: hfz
Lokales
Bayern
27.03.2015
1
0

Planen und Bauen sind einem steten Wandel unterworfen. Eine Ausstellung im Kösseine-Einkaufs-Center zeigt die wachsenden Anforderungen an eine vorausschauende Siedlungspolitik auf.

Die Rahmenbedingungen fürs Bauen haben sich in den vergangenen Jahren deutlich geändert. Um die Bandbreite der Planungsaufgaben und projektbezogenen Herangehensweisen sowie die Komplexität einer vorausschauenden Siedlungspolitik einer breiten Öffentlichkeit zu präsentieren, hat die Oberste Baubehörde im Bayerischen Staatsministerium des Innern die Ausstellung "Modellvorhaben im Städtebau" konzipiert.

Zu sehen ist sie im Kösseine-Einkaufs-Center (KEC). Bei der Eröffnung sagte Oberbürgermeister Oliver Weigel: "Wir müssen der jungen Generation Perspektiven bieten, damit sie gerne in der Heimat bleibt."

Anhand geförderter Projekte der zurückliegenden Jahre zeigt die Ausstellung Handlungsansätze zum Umgang mit den zentralen städtebaulichen Herausforderungen auf. Die Präsentation will Gemeinden, Planer und interessierte Bürger ermutigen, bei den vielfältigen Planungs- und Umstrukturierungsprozessen qualitätsvolle Lösungswege zu verfolgen.

Die Ausstellung ist als Modulsystem angelegt und besteht aus insgesamt 40 Bannern. Je Banner ist ein städtebauliches Handlungsfeld beschrieben oder ein Modellprojekt dargestellt. Die Ausstellung läuft bis einschließlich 9. April zu den üblichen Geschäftszeiten des KEC (Montag bis Freitag 9 bis 19 Uhr und Samstag 9 bis 18 Uhr).
Weitere Beiträge zu den Themen: Marktredwitz (7170)März 2015 (9461)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.