Die Mütter der "Steinwaldwichtel" haben künftig auch im absoluten Notfall alles im Griff

Die Mütter der "Steinwaldwichtel" haben künftig auch im absoluten Notfall alles im Griff (vwa) Die Eltern des Kinderhauses "Steinwaldwichtel" beteiligten sich an einem Erste-Hilfe-Kurs, bei dem die alltäglichen Notfälle bei Babys und kleinen Kindern im Vordergrund standen. Richard Wagner leitete mit seiner Assistentin den Kurs an je vier Abenden. Sowohl Verletzungen, Kinderkrankheiten, als auch Wiederbelebung mit Beatmung waren aufschlussreiche Themen. Vor allem das richtige Verhalten im Notfall wurde g
Lokales
Bayern
13.05.2015
5
0
Die Eltern des Kinderhauses "Steinwaldwichtel" beteiligten sich an einem Erste-Hilfe-Kurs, bei dem die alltäglichen Notfälle bei Babys und kleinen Kindern im Vordergrund standen. Richard Wagner leitete mit seiner Assistentin den Kurs an je vier Abenden. Sowohl Verletzungen, Kinderkrankheiten, als auch Wiederbelebung mit Beatmung waren aufschlussreiche Themen. Vor allem das richtige Verhalten im Notfall wurde geschult. "Lieber anrufen und es ist nichts Schlimmes, bevor man nicht anruft und man löst damit eine Katastrophe aus", meinte Wagner. Eine Folge hierbei wäre, dass eine Krankheit durch zu langsames Handeln entstehen kann. Die Eltern waren sich einig, dass die Informationen sehr hilfreich waren. Melanie Adam und Nicole Hösl bedankten sich. Bild: vwa
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.