Ehemaliger Marktredwitzer Musikschüler nun Profimusiker im "Luftwaffenmusikkorps Erfurt" - ...
Wiedersehen mit Mirco Jahreis

Lokales
Bayern
24.10.2015
19
0
Beim Benefizkonzert des Fördervereins der Musikschule Marktredwitz mit dem neuformierten "Luftwaffenmusikkorps Erfurt" am 30. Oktober um 19.30 Uhr in der Städtischen Turnhalle schließt sich für ein Mitglied dieses Orchesters aus Marktredwitz ein großer musikalischer Kreis: Mirco Jahreis.

Er wirkte mit, als kürzlich beim Spiel der Deutschen Fußballnationalmannschaft gegen Georgien die Nationalhymne erklang und von Tausenden Fans im Leipziger Stadion und Millionen vor den TV-Geräten mitgesungen wurde. Mirco Jahreis, Sohn des Marktredwitzer Musikschulleiters Erwin Jahreis, hätte sich als Junge sicherlich nicht träumen lassen, eines Tages unten auf dem Rasen des Fußballfeldes zu stehen und in einem Profiorchester die Nationalhymne zu spielen.

Begonnen hat für den heute 37-jährigen alles vor 27 Jahren in Marktredwitz. Mirco Jahreis hat in der hiesigen Musikschule nicht nur seine musikalischen Anfänge auf dem Klavier absolviert, sondern vor allem eine fundierte Ausbildung auf seinem Hauptinstrument, der Tuba, erhalten. Von 1988 bis 1994 war er Schüler in der Klasse von Thomas Bartmann und wurde mit der damaligen "Dixie-Combo" zudem mit dem "Kultur-Förderpreis" der Stadt Marktredwitz ausgezeichnet.

Erste Kontakte

Anschließend ging es an die Berufsfachschule für Musik in Sulzbach Rosenberg, die seitdem auch zahlreiche andere Absolventen aus Marktredwitz immer wieder vor ihrem Musikstudium besucht haben. In dieser Zeit wurden neben seiner Tätigkeit in der "Marktredwitzer Blasmusik" über ein Praktikum bereits erste Kontakte zum damaligen Luftwaffenmusikkorps in München hergestellt. Ab 2004 studierte Jahreis über die Bundeswehr an der Robert-Schumann-Hochschule für Musik in Düsseldorf bei den Professoren Hans Gelhar und Hans Nickel. Dann folgte sein Einsatz beim Stabsmusikkorps in Bonn und dann beim bisherigen Wehrbereichsmusikkorps in Erfurt, wo er heute noch stationiert ist. Das Aufgabengebiet des neuformierten "Luftwaffenmusikkorps Erfurt" erstreckt sich neben allen militärischen Einsätzen im In- und Ausland auch auf Konzerte wie das Benefizkonzert in Marktredwitz für karitative, soziale und kulturelle Zwecke.

Am E-Bass

Aufgrund des weitgefächerten aktuellen Programms von der "First Suite in Eb" von Gustav Holst über Filmmusik bis hin zu "Erinnerungen an Udo Jürgens" wird Mirco Jahreis beim Konzert am 30. Oktober auch in seiner Funktion als Kontrabassist und E-Bassist zu erleben sein. Eintrittskarten für das Konzert gibt es im Vorverkauf bei der Tourist-Information, Markt 29, sowie an der Abendkasse.
Weitere Beiträge zu den Themen: Marktredwitz (7172)Oktober 2015 (8435)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.