Einführungswoche für die neuen Auszubildenden bei KSB Pegnitz in Prackenfels
Mit dem Koffer ins Berufsleben

KSB-Ausbildungsleiter Roland Haber (vorne links) sowie (hinten von links) Betriebsrätin Claudia Augustin, KSB-Standortsprecher Andreas Haupenthal und Pass-Vorstand Florian Keller begrüßten die Azubis. Bild: sck
Lokales
Bayern
02.09.2015
99
0
Richtig durchstarten wollen die 28 Auszubildenden der KSB-AG Pegnitz und ihre vier jungen Kollegen von der Firma Pass-Stanztechnik in Creußen. Unter ihnen sind auch einige Auerbacher.

Gestern stiegen sie am Werkseingang in den Bus, der sie ins Bildungshaus des Jugendwerks der Evangelisch-Lutherischen Kirche nach Prackenfels brachte. Bis zum Freitag nehmen sie dort an einem Einführungsseminar teil.

Von 13 Industriemechanikern bildet KSB vier für die Pass-Stanztechnik AG in Creußen aus. Außerdem sind zehn Zerspanungsmechaniker, drei technische Produktdesigner, zwei Industriekaufleute sowie vier duale Studenten für den Abschluss "Bachelor of Engineering" (Maschinenbau und Wirtschaftsingenieurwesen) dabei. Bei der KSB absolvieren sechs ehemalige Gießereimitarbeiter eine Zweitausbildung zum Industriemechaniker, Zerspanungsmechniker und technischen Produktdesigner.

KSB-Standortsprecher Andreas Haupenthal und Pass-Vorstand Florian Keller begrüßten die Neueinsteiger im Namen der beiden Unternehmen. Auf die gemeinsamen Tage in der Jugendbildungsstätte Prackenfels stimmte KSB-Ausbildungsleiter Roland Haber ein. Dabei steht das gegenseitige Kennenlernen im Vordergrund. Der Besuch des Technikmuseums sowie Sportstunden würden Gießereiarbeiter und Kaufleute, Stanztechniker und Bachelorstudenten zusammenbringen.
Weitere Beiträge zu den Themen: Pegnitz (277)September 2015 (7742)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.