FDP diskutiert über Kirchensteuer und Hochschule

FDP diskutiert über Kirchensteuer und Hochschule Albert Duin, Landesvorsitzender der Liberalen, machte bei der Marktredwitzer FDP seinen Antrittsbesuch. Im Bild von links Dr. Bert Wagner, ehemaliger Kreisvorsitzender, Albert Duin, FDP-Ehrenkreisvorsitzender Horst Reddig und Oskar Tropitzsch, ehemaliger Kreis-Schatzmeister. Die früher veranstalteten "Liberalen Treffs", stets gut besucht, möchte Duin wieder aufleben lassen. In der Diskussion positionierte sich die FDP zur Ansiedlung einer Hochschule in Ma
Lokales
Bayern
06.11.2014
0
0
Albert Duin, Landesvorsitzender der Liberalen, machte bei der Marktredwitzer FDP seinen Antrittsbesuch. Im Bild von links Dr. Bert Wagner, ehemaliger Kreisvorsitzender, Albert Duin, FDP-Ehrenkreisvorsitzender Horst Reddig und Oskar Tropitzsch, ehemaliger Kreis-Schatzmeister. Die früher veranstalteten "Liberalen Treffs", stets gut besucht, möchte Duin wieder aufleben lassen. In der Diskussion positionierte sich die FDP zur Ansiedlung einer Hochschule in Marktredwitz: Sie sollte neben der Vermittlung von Know-how vor allem als privater Sammelpunkt der Ausbildung für Gesundheits- und Pflegeberufe gestaltet werden. Thema war auch die Kirchensteuer. Die beiden großen christlichen Konfessionen nähmen jährlich nahezu zehn Milliarden Euro ein; zehn Prozent des Betrags flössen in soziale Zwecke. Duin: Die Liberalen wollen schon seit 1974 die Kirchensteuer von der allgemeinen Steuerschraube abtrennen. Sie empfehlen eine Ethiksteuer, die komplett sozialen Belangen zugute kommen soll. Bild: privat
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.