Fieranten machen kaum Umsatz an Ständen
Aus für Walburgismarkt?

Lokales
Bayern
02.05.2015
6
0
Der für Sonntag, 3. Mai, geplante Walburgismarkt in der Bahnhofstraße findet heuer erstmals seit seiner Wiedereinführung im Mai 1999 nicht statt. Dies teilte Heiko Rauh vom Ordnungsamt des Marktes Weidenberg mit. Es hätten sich in den vergangenen Jahren immer weniger Fieranten bereiterklärt, am Markt teilzunehmen.

Den Grund dafür sieht Rauh in den zu geringen Umsätzen an den Ständen. Der Trend habe sich abgezeichnet. "Es kommen zwar viele Besucher, aber es wird sehr wenig gekauft." Vermutlich sei es das endgültige Aus für das Markttreiben auf der Weidenberger Verkehrsschlagader.

Ebenfalls dem Rotstift zum Opfer fällt das zeitgleich geplante Kinderfest von CSU, Frauen-Union und Junger Union, das ebenfalls seit 1999 im Hof des Autohauses Kießling stattfindet. Ein endgültiges Aus sei das aber nicht, beteuert CSU-Vorsitzender Günter Dörfler. 2016 wolle man sich um einen Alternativstandort und -termin bemühen. "Wir werden wieder ein Kinderfest organisieren", verspricht der zweite Bürgermeister. Vom Aus für den Walburgismarkt nicht betroffen sei der verkaufsoffene Sonntag am 3. Mai.

Nicht betroffen von der Absage des Markttreibens in der Bahnhofsstraße ist auch der Weidenberger Museumsweg, dessen Museen von 14 bis 17 Uhr geöffnet haben. Daran beteiligen sich das Freilichtmuseum Scherzenmühle, das Glasknopfmuseum in der Kristallstraße, die Musikinstrumentensammlung von Georg Will und das Militärhistorische Museum Oberfranken in der Alten Bayreuther Straße sowie die Volkskundliche Sammlung des Fichtelgebirgsvereins im Keller der Verbandsschule. Norbert Sack vom Historischen Zirkel lädt am Sonntag um 10.45 Uhr im Auftrag des Marktes zur ersten Führung durch den denkmalgeschützten Obermarkt ein. Treffpunkt ist um 10.45 Uhr am Rathausplatz. Die Teilnahme ist kostenlos.
Weitere Beiträge zu den Themen: Weidenberg (217)Mai 2015 (7908)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.