Flächenbrand schnell im Griff

Arbeit erledigt: Die Aktiven verstauen zufrieden ihre Ausrüstung nach der gelungenen Übung. Bild: vwa
Lokales
Bayern
06.10.2014
1
0
Die drei Wehren der Gemeinde Reuth übten gemeinsam für den Ernstfall. Kreisbrandmeister Herbert Thurm gefiel, was ihm die 35 Kameraden bei dem angenommenen Flächenbrand demonstrierten. Die Einsatzkräfte aus Reuth kümmerten sich um die Wasserentnahme aus dem Brandweiher. Die Leitung hatten die Aktiven aus Röthenbach bereits aufgebaut. So konnten sie anschließend die Premenreuther beim Löschangriff unterstützen. Dank galt Stefan Adam, der seine Wiese für die Übung zur Verfügung gestellt hatte. Anschließend feierten die Kameraden den guten Übungsverlauf.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.