Freude über frisch sanierten Chemie-Übungsraum

Freude über frisch sanierten Chemie-Übungsraum Das Otto-Hahn-Gymnasium Marktredwitz konnte in den zurückliegenden Jahren sein naturwissenschaftliches Profil stärken. Das Horizontec-Projekt, die Auszeichnungen als Umweltschule sowie die erfolgreiche Teilnahme an naturwissenschaftlichen Wettbewerben machten es möglich, dass das OHG als Vollmitglied in das MINTec-Netzwerk aufgenommen wurde. Sicherheitsprobleme erschwerten aber das Arbeiten. Der Sachaufwandsträger, der Landkreis Wunsiedel, hat in diesem Sch
Lokales
Bayern
25.04.2015
60
0
Das Otto-Hahn-Gymnasium Marktredwitz konnte in den zurückliegenden Jahren sein naturwissenschaftliches Profil stärken. Das Horizontec-Projekt, die Auszeichnungen als Umweltschule sowie die erfolgreiche Teilnahme an naturwissenschaftlichen Wettbewerben machten es möglich, dass das OHG als Vollmitglied in das MINTec-Netzwerk aufgenommen wurde. Sicherheitsprobleme erschwerten aber das Arbeiten. Der Sachaufwandsträger, der Landkreis Wunsiedel, hat in diesem Schuljahr daher weder Kosten noch Mühen gescheut, den Chemie-Übungsraum zu renovieren und auf den neuesten technischen Stand zu bringen. Die Fachschaft Chemie bedankte sich bei einer Schulforumssitzung bei stellvertretendem Landrat Gerald Schade. Im Bild von links stellvertretender Landrat Gerald Schade, Schulleiterin Gertraud Nickl, Bärbel Müller, Friederike Ernstberger, Lisa-Marie Elbel, Sophia Freundl, Thomas Sticht, Studienrat Johannes Wällisch, Andreas Reinel (Bauleiter), Xenia Kugler, Oberstudienrat Claus Dotzler, Oberstudienrat Markus Dumler und Oberstudienrat Andreas Krauß. Bild: privat
Weitere Beiträge zu den Themen: Marktredwitz (7172)April 2015 (8563)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.