Gastgeber holen Wanderpokal beim Bolzplatzturniers zurück
Läuft bei Lienlas

Die Titelverteidiger Kirchenpingarten (in blau) konnte im Endspurt das Ruder nicht mehr herumreißen. Die Lienlaser (gelb) siegten. Bild: kr
Lokales
Bayern
08.09.2015
9
0
Zum Jubiläum schlechtes Wetter. Nur die Kicker kamen ins Schwitzen, die Zuschauer beim 20. Bolzplatzturnier hüllten sich in warme Kleidung. Der Förderverein des SSV hatte am Sonntag nach Lienlas eingeladen. Vier Mannschaften eiferten um den Wanderpokal, den im vergangenem Jahr der Nachwuchs aus Kirchenpingarten den Lienlasern entrissen hatte.

In der Vorrunde trennten sich beide Mannschaften mit einem 4:4 und standen sich im Endspiel erneut gegenüber. Dass der Titelverteidiger schussstark istn zeigte er bei seiner ersten Begegnung gegen die Mädchen des SSV. Er gewann 11:1. Die Lienlaser schafften dagegen "nur" ein 10:3. Doch im Finale konnte Lienlas mit 2:0 in Führung gehen und ließ nur noch einen Gegentreffer zu. Der Wanderpokal kehrte nach Lienlas zurück. Dritter wurde die Mannschaft aus Kirmsees, die SSV-Mädchen ließen als Vierte den Jungs den Vortritt. Mit 12 Treffern wurde Philipp Etterer als bester Torjäger mit einem Pokal ausgezeichnet.

Das Team des Fördervereins mit Ehrenvorsitzenden Heribert Melzner, Raimund Scharf, Richard Scherm und Rainer Langsteiner sorgten für einen reibungslosen Ablauf, für Zelte und das leibliche Wohl. Am Schluss konnte der Förderverein sagen: Das Ziel, Förderung des Fußballnachwuchses, wurde erreicht.
Weitere Beiträge zu den Themen: Kirchenpingarten (286)September 2015 (7742)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.