Geldbeutelwaschen: Damit bald neue Scheine die Börsen füllen

Geldbeutelwaschen: Damit bald neue Scheine die Börsen füllen (jr) Nicht alles, aber vieles anders macht der neue Oberbürgermeister. Und so fand das Geldbeutelwaschen der Faschingsnarren am Aschermittwoch nicht mehr im Markt, sondern wieder in der Kösseine an der Dörflaser Brücke statt. OB Oliver Weigel hieß die sichtlich geschaffte Narrenschar willkommen: "Ich grüße euch, ihr edlen Leut, hier am Aschermittwoch heut und danke von ganzem Herz, dass ihr mit mir teilt den Schmerz. Die Kassen leer, die Beut
Lokales
Bayern
19.02.2015
0
0
Nicht alles, aber vieles anders macht der neue Oberbürgermeister. Und so fand das Geldbeutelwaschen der Faschingsnarren am Aschermittwoch nicht mehr im Markt, sondern wieder in der Kösseine an der Dörflaser Brücke statt. OB Oliver Weigel hieß die sichtlich geschaffte Narrenschar willkommen: "Ich grüße euch, ihr edlen Leut, hier am Aschermittwoch heut und danke von ganzem Herz, dass ihr mit mir teilt den Schmerz. Die Kassen leer, die Beutel auch, deshalb muss nach altem Brauch, heute ganz viel Wasser ran, dass neues Geld bald kommen kann." Nach dem Geldbeutelwaschen zog die "Trauergesellschaft" ins Historische Rathaus, wo die Stadt Fischsemmeln vorbereitet hatte. Bild: jr
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.