Generalkonsul Milan Coupek informiert sich bei der Euregio Egrensis
Gemeinsam gegen Drogen

Lokales
Bayern
30.05.2015
44
0
Seit September ist Milan Coupek Generalkonsul der Tschechischen Republik in München. Jetzt informierte er sich bei der Euregio Egrensis, Arbeitsgemeinschaft Bayern. Dabei betonte er die Bedeutung der Euregio Egrensis für die Grenzregion.

"Ich bin zum ersten Mal in Marktredwitz", bekannte Coupek, der auf einer Reise von München nach Karlsbad einen Zwischenstopp einlegte. Der gebürtige Brünner wurde von Euregio-Präsidentin Dr. Birgit Seelbinder, Landrat Dr. Karl Döhler und Euregio-Geschäftsführer Harald Ehm empfangen. Dr. Birgit Seelbinder erinnerte an die Gründung der Euregio Egrensis im März 1993. Noch kurz zuvor war sie von Vaclav Klaus aus dem tschechischen Parlament verwiesen worden. Damals stand die Trennung von Tschechien und der Slowakei kurz bevor, alle waren nervös und angespannt, erinnerte sich Dr. Seelbinder. "Wir waren damals im tschechischen Parlament, wollten uns vorstellen, dann kam es zum Eklat." Dr. Seelbinder vermutete damals Ängste von tschechischer Seite, die aber unbegründet gewesen seien.

Euregio-Geschäftsführer Harald Ehm: "Seitdem hat sich vieles zum Positiven verändert." Alle zwei Jahre treffen sich die bayerischen und tschechischen Minister, mit dabei auch die Vertreter der Euregio Egrensis. "Ja, es ist schon eine Ehre, dass wir da dabei sein dürfen", sagte Ehm. Dr. Birgit Seelbinder nannte Generalkonsul Coupek einen wichtigen Partner mit großem Einfluss. Milan Coupek sprach in perfektem Deutsch gleich eines der drängendsten Probleme an: Drogen und der Schmuggel von Crystal Meth. Wichtig war dem Generalkonsul noch mehr Prävention. Landrat Dr. Karl Döhler bat hier um eine noch engere Zusammenarbeit beider Länder, um das Problem in den Griff zu bekommen. Harald Ehm meinte, die Bekämpfer der Drogenkriminalität müssten sich auf beiden Seiten der Länder besser kennenlernen. Ehm kündigte weitere Präventionsveranstaltungen an. Milan Coupek sicherte seine Unterstützung zu.
Weitere Beiträge zu den Themen: Marktredwitz (7172)Mai 2015 (7904)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.