Grausiges aus dem Zeitelmoos

Autor Matthias W. Seidel liest im Fichtelgebirgsmuseum. Bild: privat
Lokales
Bayern
18.02.2015
6
0

Einblicke in die dunkelsten Seiten der Fichtelgebirgsseele bietet die Krimilesung "Mörderisches Fichtelgebirge" von Schriftsteller Matthias W. Seidel. Er gastiert am Samstag, 28. Februar, um 19 Uhr im Fichtelgebirgsmuseum.

Bereits zwei Krimis mit den Titeln "Epprechtstein" und "Zeitelmoos" hat Seidel verfasst. Stets ist es der etwas schrullige Kommissar Fürchtegott Hager, der sich bei der Ermittlung in blutrünstigen Mordfällen mit den einheimischen Charakteren herumschlagen muss. Immer spielt die Fichtelgebirgslandschaft eine große Rolle, stets sind markante Punkte Fundorte von Leichen oder Leichenteilen. Meist sind es auf den ersten Blick harmlose Einwohner der beschaulichen, hufeisenförmigen Mittelgebirgslandschaft, die aufgrund von Ausnahmesituationen zu brutalen Killern werden.

Im ersten Fall "Epprechtstein" muss sogar ein Archäologe hinzugezogen werden, um zusammen mit Kommissar Hager einen an satanische Kulte erinnernden Fall aufzuklären. Es beginnt mit einer grausigen Entdeckung eines Pilzsammlers am Epprechtstein und endet mit einem düsteren Showdown im Granit-Steinbruch.

In Hagers zweitem Fall "Zeitelmoos" wird bei einem Schulausflug in den nahe gelegenen Greifvogelpark am Katharinenberg ein mysteriöses Auge gefunden. Bald ist klar, dass es sich dabei um das Corpus Delicti zu einem neuen Mordfall handelt.

Kommissar Hager bekommt wieder alle Hände voll zu tun, und auch die Münchner Kollegen und sein Vorgesetzter Saalfelder haben eine Überraschung für ihn parat. Nach zähen Ermittlungen stehen reichlich Verdächtige zur Verfügung, aber die Wahrheit verbirgt sich bis zum Schluss im nebulösen Dickicht des fränkischen Hochmoores zwischen Wunsiedel und Vordorf.

Eintrittskarten für die Lesung in der Reihe "Spitalitäten" gibt es an der Kasse des Fichtelgebirgsmuseums zum Preis von fünf Euro. Weitere Infos unter Telefon 09232/2032.
Weitere Beiträge zu den Themen: Wunsiedel (1072)Februar 2015 (7876)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.