Heinz Hoenig von Schüler-Filmen begeistert
TV-Star schwärmt

Schauspieler Heinz Hoenig saß in München in der Jury. Bilder: hfz (2)
Lokales
Bayern
25.11.2014
0
0
Roter Teppich, viel Prominenz, Blitzlichtgewitter und eine After-Show-Party - nichts fehlte im Münchener Filmtheater am Sendlinger Tor, als zum 13. Mal die internationalen Camgaroo Awards vergeben wurden. Bei den "Oscars der Hobbyfilmer" mit dabei - die AG Video der Grundschule Rieden.

Das Team um Lehrer Egid Spies hatte den humorvollen Streifen "Unterschiede - Boys vs. Girls" ins Rennen geschickt. Bei weit über 400 Bewerbungen war es nicht leicht, zu den sechs Nominierten in der Kategorie Schulprojekte zu zählen. Doch die Riedener schafften das,

Durch das Programm führte Fernsehmoderatorin Tina Kaiser. "Stargast und Jurymitglied Heinz Hoenig zeigte sich von den vielen Beiträgen begeistert", berichtete Spies. Das Niveau der eingereichten Arbeiten steige von Jahr zu Jahr und mache die Entscheidungen nicht leichter.

Zum Sieg reichte es für die Riedener, die den Camgaroo Award bisher viermal gewinnen konnten, jedoch nicht. Die Trophäe ging an den mittels professioneller Hilfe produzierten Streifen "Schüler-Tools" nach Unterwössen in Oberbayern. "Aber unter den besten Sechs zu sein, ist ja auch nicht schlecht", meinte Förderlehrer Spies, der Leiter der AG Video.
Weitere Beiträge zu den Themen: München (6385)Rieden (3382)November 2014 (8194)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.