Jugendblaskapelle landet einen Volltreffer - Applaus für urkomisches Programm
Starkbier und kernige Sprüche

Immer noch eine unschlagbare Kombination: Starkbier, Blasmusik und ein lustiges Bühnenprogramm. Bild: vwa
Lokales
Bayern
14.03.2015
10
0
Zünftige Blasmusik und deftige Brotzeiten waren unwiderstehliche Magneten für das 22. Starkbierfest der Jugendblaskapelle Reuth. Die humorvollen Einlagen sorgten für eine tolle Stimmung im Saal.

Der Sketch "Psycho und Anton" handelte von einem Mann, der beim Volksfest einen Mitmenschen zu einem Nasenbeinbruch verholfen und er deswegen einen Termin beim Psychologen hat. Dieser wird gleich einmal mit "d'Ehre Psycho!" begrüßt.

Der Nervenarzt will jedoch zu einem gemeinsamen Level kommen und hat schlussendlich die Idee, Antons Ärger in ein Ärgerkästchen zu packen. Nur treibt Anton den Psychologen mit seiner Sichtweise so weit, dass dieser förmlich ausrastet. Über das Jahr hinweg wurde natürlich auch wieder so einiges Bemerkenswertes für das "Derblecken" gesammelt. Manfred Schweimer begrüßte hierfür die Starkbierfreunde und wusste gleich über die angeblich öde, karge Oberpfalz zu berichten.

"Nicht zu vergessen, unser Markenzeichen der nördlichen Oberpfalz, der Steinwald, der noch einsamer ist als die eh schon einsame Oberpfalz.", so Schweimer. Ihm ist auch nicht entgangen, dass Krummennaab derzeit ein "verlassenes Nest in the North-East-Overpfalz" ist. Jedoch wurde durch die neu montierte Ampel der Effekt erzielt, dass man Krummennaab bei der Durchfahrt auch noch bemerkt. Bei den Tagesschau-Regionalnachrichten aus Reuth und Umgebung landeten Themen wie "Mystische Vorgänge auf dem Premenreuther Friedhof" und "Zoiglfamilie sperrt ausgehungerte und ausgefrorene Krieger und Musiker aus" Volltreffer.

Durch den sogenannten "Zoigl-Zyklus" herrscht alle drei Wochen ein großer Parkverkehr in Röthenbach. Deswegen wurde der Park-Experte Franz Abstellgruber eingeladen, der einige nützliche Tipps gab. Dank galt hier dem Gesangstrio Willi Weiß, Manfred Kreinhöfner und Josef Käß für die Unterstützung. Die Gäste belohnten die Vorstellungen mit langanhaltendem Applaus und verweilten bis spät nach Mitternacht.
Weitere Beiträge zu den Themen: Premenreuth (434)März 2015 (9461)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.