Junge Union kümmert sich um Lehrstellenangebot
Für die Region werben

Lokales
Bayern
04.03.2015
6
0
Frank-Robert Kilian steht auch weiterhin an der Spitze der Jungen Union. In der Jahresversammlung am Samstag im Teegarten am Hammer wurde er einstimmig wiedergewählt. Stellvertreter sind Stadträtin Alexandra Himmer, Florian Fischer und Robin Graske. Neuer Kassenführer ist Lukas Müller, als Schriftführer fungiert Marco Heib. Zum erweiterten Vorstand gehören Carola Landgraf, Franziska Friedrich, Simon Heining, Markus Holzinger und Michael Zeisel.

JU-Kreisvorsitzender Stefan Brodmerkel hob die Notwendigkeit der Jugendarbeit in den nächsten Jahren heraus. So werde innerhalb der nächsten zehn Jahre allein Scherdel etwa die Hälfte aller Azubis im Landkreis benötigen. Deshalb sei es wichtig auch weiterhin zu werben. Hier sei auch die JU gefragt. Man wolle zukünftig das Lehrstellenangebot nach außen tragen und so auch Menschen außerhalb des Landkreises für die Region begeistern.

Kilian machte auf "Meet the OB" am 7 April um 18 Uhr aufmerksam: Hier können Jugendliche Oberbürgermeister Weigel Fragen stellen, Anregungen für die Stadtentwicklung einbringen und Wünsche für Jugendangebote äußern. Außerdem werde es wieder einen Stand auf dem Altstadtfest geben und im Herbst den traditionellen Preisschafkopf. Darüber hinaus stehe wieder eine Berlin-Fahrt auf dem Programm.
Weitere Beiträge zu den Themen: Marktredwitz (7170)März 2015 (9461)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.