Kindheitserinnerungen an Prag

Kindheitserinnerungen an Prag (jr) Im "Literarischen Café" gastierten Dr. Jean Ritzke-Rutherford und ihr Ehemann Karl-Ludwig Ritzke (unser Bild). Die Regensburger lasen vor aufmerksamen Zuhörern aus dem Buch "Winter in Prag" von Madeleine Albright, einer gebürtigen Tschechin. Albright war von 1997 bis 2001 amerikanische Außenministerin. Ihre Wurzeln hat sie in der tschechischen Hauptstadt Prag. Erst kurz vor ihrem Amtsantritt als US-Außenministerin erfuhr sie, dass drei ihrer Vorfahren von Nazi-Schergen
Lokales
Bayern
26.01.2015
60
0
Im "Literarischen Café" gastierten Dr. Jean Ritzke-Rutherford und ihr Ehemann Karl-Ludwig Ritzke (unser Bild). Die Regensburger lasen vor aufmerksamen Zuhörern aus dem Buch "Winter in Prag" von Madeleine Albright, einer gebürtigen Tschechin. Albright war von 1997 bis 2001 amerikanische Außenministerin. Ihre Wurzeln hat sie in der tschechischen Hauptstadt Prag. Erst kurz vor ihrem Amtsantritt als US-Außenministerin erfuhr sie, dass drei ihrer Vorfahren von Nazi-Schergen umgebracht wurden. Freilich, gesprochen hätten die Eltern mit ihrer Tochter darüber nie. Im Buch "Winter in Prag" schildert sie Kindheitserinnerungen aus der Kriegszeit, auch das Leben im Sudetenland. Trotz der schweren Zeit ist das Buch sehr versöhnlich gehalten. Bild: jr
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.