Kolpingsfamilie bittet um Unterstützung für Josè Roberto
Spenden für "Bell"

Lokales
Bayern
03.12.2015
1
0
Der Vorsitzende der Kolpingsfamilie, Martin König, war mit einer Delegation des Diözesanverbandes Regensburg Ende August in Brasilien, um sich Kolpingprojekte anzusehen. In Sao Paulo im Ortsteil Carapicuiba besuchte die Gruppe Josè Roberto, der liebevoll als "Bell" bekannt ist. Er erfuhr mit sechs Jahren, dass es an "progressiver Muskeldystrophie" leidet, die seine Beweglichkeit immer mehr einschränkt.

Heute ist "Bell" 42 Jahre alt und seine unteren Körperteile sind komplett geschädigt, auch ist die Beweglichkeit seiner Hände, Arme und des Halses sehr eingeschränkt. Er wiegt 160 Kilo und schafft es nicht, sich in seiner Wohnung frei zu bewegen. "Bell" ist komplett von seiner 74-jährigen Mutter abhängig. Trotz aller Einschränkungen engagiert sich "Bell" sehr in der sozialen Arbeit. Er hat eine ehrenamtliche Aufgabe als Fußballtrainer übernommen und betreut mehr als 50 Kinder im Alter zwischen 7 und 15 Jahren. Die Beweglichkeit der behinderten Menschen in Carapicuba ist gefährlich, da die Straßen sehr steil und uneben sind. Auch das Haus von "Bell" liegt am Hang. Seine behinderte Nichte lebt bei ihm zu Hause und wird von seiner Mutter mit gepflegt. Sie kann das Haus mit ihrem Rollstuhl nur verlassen, wenn sich genügend Helfer finden, die den Rollstuhl über die steile, gefährliche Treppe transportieren. Um "Bell" und seiner Nichte zu helfen, ist es notwendig, eine mobile Winde, ein Spezialbett und einen Treppenlift anzuschaffen.

Bilder finden sich auf der Facebook-Seite der Kolpingsfamilie www.facebook.com/kolping-marktredwitz. Auf YouTube: https://youtu.be/s9_6EBTIJ_Q gibt es ein kleines Video, das von Kolping in Brasilien zusammengestellt wurde. Die Kolpingsfamilie wird am Gedenktag am Samstag unter den Mitgliedern eine Spendenaktion durchführen. Spenden auf das Kolpingkonto "Bell", IBAN: DE07 7805 0000 0810 4259 59, BIC: BYLADEM1HOF. Spendenquittungen können per E-Mail an ReMaKoenig@online.de angefordert werden.
Weitere Beiträge zu den Themen: Marktredwitz (7171)Dezember 2015 (2649)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.