Laute Musik und aggressives Verhalten am Parkplatz
Lkw-Fahrer "tankt" zu viel und rastet aus

Lokales
Bayern
30.03.2015
0
0
Am Freitagabend beschwerten sich Fernfahrer, die auf dem Parkplatz Peuntbach ihre Ruhepause machen wollten, über einen 31-jährigen Kollegen aus Schkeuditz. Der Mann hatte massiv dem Alkohol zugesprochen und stritt sich mit anderen Verkehrsteilnehmern.

Zudem hatte er die Musik sehr laut aufgedreht und machte keine Anstalten, sich ruhig zu verhalten. Der herbeigerufenen Streife der Verkehrspolizei Hof gegenüber trat der Mann äußerst aggressiv auf und verweigerte jegliche Einsicht. Der Mann kam zur Unterbindung einer möglichen Trunkenheitsfahrt - und zur Herstellung der Ruhe auf dem Rastplatz - in polizeilichen Gewahrsam. Nachdem der 31-Jährige in den Haftraum in Marktredwitz gebracht worden war, stellten die Beamten die Personalien fest und führten einen Alkotest durch: Der Fahrer hatte 1,76 Promille und musste ausgenüchtert werden. Die für ihn zuständige Führerscheinstelle wird informiert.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.