Malkunst, Magie und Musik

Eine Vielzahl bunter Bilder wird am Samstag die Marktredwitzer Innenstadt schmücken. Neben professionellen Straßenmalern werden auch zahlreiche Straßenkünstler vor Ort sein. Zuletzt fand die Aktion "Buntes Pflaster" vor zwei Jahren statt. Archivbild: jr
Lokales
Bayern
12.06.2015
0
0

Begeisterung und Vorfreude herrschen in Marktredwitz, denn am Samstag, 13. Juni, macht das Straßenfestival "Buntes Pflaster" zum fünften Mal Station in der Innenstadt. Wie vor zwei Jahren soll ein Meer aus bunten Bildern entstehen.

Los geht die ganztägige Aktion um 11 Uhr. Mit dabei sind die professionellen Straßenmaler Remko van Schaik (Niederlande), Udo Lindenthal (Bremen) und Ruben Ponica (Niederlande). Die drei Künstler beginnen mit ihren Arbeiten an drei markanten Stellen bereits am heutigen Freitag.

Mehr als 30 Shows

Erstmals vor Ort sind heuer auch sieben Straßenkünstler aus ganz Bayern. Sie werden von 11 bis 18 Uhr in über 30 Shows an fünf verschiedenen Stellen im Markt ihr Können zeigen. Mit dabei sind "FloMagic" mit Zauberei und Magie, "Die Buschs" mit Straßen-Comedy und Straßenkunst, "Kaa" mit Jonglage, "NilyNils" mit Jonglage auf einem drei Meter hohen Einrad, "Anais" als Pantomime, das Duo "Schenkspaß" mit Jonglage mit Keulen, Bällen und Feuer sowie Zauberkünstler "Pero" mit Zauberei und Magie. Anzutreffen sind sie in der Dammstraße, vor der Theresienkirche, an der Pfarrgasse, am östlichen Eingang zum Markt und beim KEC. Nach den Kunstaktionen beginnt um 19 Uhr ein Abendprogramm vor dem Historischen Rathaus. Livemusik präsentiert das Jazzquintett "Equinox". Dahinter verbergen sich die Marktredwitzer Musiker Wolfgang Geiger (Piano), Johanna Trösch (Gesang), Johannes Geiger (Drums), Sebastian Köllner (Bass) und Benedikt Geiger (Trompete). Die Musiker bieten ein buntes Repertoire aus Jazzklassikern. Gerne, so die Verantwortlichen, darf vor dem Historischen Rathauses auch getanzt werden. Für das leibliche Wohl der Besucher werden Marktredwitzer Gewerbetreibende sorgen. Die Stadtverwaltung weist Anwohner und Gäste darauf hin, dass die Dammstraße im Bereich der Zufahrten zur Lindenstraße und zum Markt am Samstag ab 6 Uhr für den Fahrzeugverkehr gesperrt wird. Nach Veranstaltungsende bleibt die Einfahrt in den Markt noch bis zur Beendigung von Abbau- und Aufräumarbeiten gesperrt.
Weitere Beiträge zu den Themen: Marktredwitz (7172)Juni 2015 (7771)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.