Mathematikrätsel mit zwei Sprachen verknüpft
Harte Nüsse geknackt

Realschuldirektor Oliver Brandt und Studienreferendarin Maria Ehbauer gratulierten den Gewinnern Tamara Brand und Jonas Stahl. Bild: hfz
Lokales
Bayern
03.03.2015
23
0
Das bilinguale Mathematikrätsel ist ein Projekt, das außerhalb des Unterrichts an der Fichtelgebirgsrealschule läuft. Angeboten wird es für alle Jahrgangsstufen. Die Gewinner Tamara Brand (5a) und Jonas Stahl (8a) erhielten jetzt Urkunden sowie Gutscheine für den Pausenverkauf.

Die Rätsel sind bilingual, also sowohl in deutscher als auch in englischer Sprache verfasst. Sie stehen jeweils in Verbindung mit dem Fach Mathematik. Da die Fichtelgebirgsrealschule bilingualen Unterricht in Erdkunde bereits erfolgreich umsetzt, übertrug man den Versuch nun in die Mathematik. Das Rätsel wurde in zwei Schwierigkeitsstufen angeboten. Die Teilnehmer der Klassen 5 bis 7 erhielten eine leichtere Version als die Teilnehmer der Klasse 8 bis 10.

Die Schüler mussten das Problem erkennen, eine Lösungsidee entwickeln und sie in die mathematische Sprache übersetzen. Großer Wert wurde auf die korrekte Kommunikation gelegt. Erfreulich war die rege Teilnahme an dieser Rätselaktion, teilt die Schulleitung mit.
Weitere Beiträge zu den Themen: Marktredwitz (7172)März 2015 (9461)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.