Medley zauberhafter Melodien

Mit einem Ständchen überraschten einige Schüler Musiklehrer Andreas Krauß und dankten ihm musikalisch für seine Mühen bei den Vorbereitungen zum Konzert. Bild: lpp
Lokales
Bayern
20.03.2015
2
0

Wie verbindet man eine Reihe von unterschiedlichsten Songs aus Disney-Filmen? Ganz einfach: Man baut eine Geschichte darum herum, stattet sie mit Requisiten, Kostümen und Tanzeinlagen aus. Das Ergebnis: ein buntes Medley zauberhafter Melodien.

Schüler des Otto-Hahn-Gymnasiums zeigten beim Solistenkonzert, was ihnen gefällt und was in ihnen steckt. Anders als bei den Schulkonzerten, bei denen die Musiklehrer Regie führen, suchten sich die Instrumentalisten und Sänger zum Solistenkonzert Melodien und Gesangsstücke aus, die sie gerne spielen und singen.

Schüler ab den neunten Klassen "bastelten" in monatelanger Arbeit aus unterschiedlichsten Filmen und Musicals die schönsten Songs zusammen. Sie schickten damit "Alice", eine weitere Disney-Figur auf eine Reise ins Land der Träume. Im Meer erwachend, lernte sie Krabben und Wassertiere kennen, wurde dann in den von der Eiskönigin bedrohten Wald versetzt und von zwei Hexen vor den Machenschaften der kalten Schönheit gerettet. Um eine junge Frau von ihrem Liebeskummer zu retten und zu trösten, war Alice in den Wald gezaubert worden. Im Zirkel des Lebens schloss sich dann der Kreis nach Liebesgeschichten, Karrierestreben und Freundschaft. Die Schüler präsentierten unter anderem "Defying Gravity", "Probier's mal mit Gemütlichkeit" und "Beauty and the Beast". In ausgefeilten, von den Schülern erarbeiteten Choreographien unterstrichen Tänzer und Tanzpaare die Textpassagen. Bunte Tücher vertieften die Liedinhalte. Begleitet von Violinen, Gitarre und Cajón erklangen die Melodien, die Musiklehrer Andreas Krauß am Flügel intonierte. Fantasievolle Kostüme, stilisierte Hintergrund-Deko sowie Ton, Licht und Technik entstammte der Musicalgruppe, die für ihre Darbietungen stehenden Applaus erhielt. Schulleiterin Gertraud Nickl dankte Schülern und Andreas Krauß für die Vorbereitung des Konzerts. Als Solisten präsentierten sich im ersten Teil Sänger und Instrumentalisten. Von der Fantasie d-moll von Mozart bis hin zu "Pirates of the Caribbean" und "Don't stop me now" von Queen gab es einen vielfältigen Querschnitt durch die Musiklandschaft. Schüler der 9. und 10. Klassen sowie der Q11 und Q12 hatten ein Medley aus "Lord of the Rings" vorbereitet und ließen "Hungarian Dances from Transylvania" erklingen.
Weitere Beiträge zu den Themen: Marktredwitz (7172)März 2015 (9461)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.