Mehrfacher Überschlag

Lokales
Bayern
19.10.2015
1
0

Glück im Unglück hatte ein Autofahrer am Samstagmorgen auf der A 93 bei Marktredwitz: Obwohl sich sein Wagen mehrfach überschlagen hatte, blieb der Mann unverletzt.

Der 24-Jährige aus dem Landkreis Kelheim war mit seinem 5er-BMW in nördlicher Richtung unterwegs. Kurz nach 8 Uhr geriet er auf Höhe der Anschlussstelle Wunsiedel auf der regennassen Fahrbahn aufgrund nicht angepasster Geschwindigkeit ins Schleudern. Der BMW geriet zuerst rechts ins Bankett und drehte sich. Anschließend überschlug sich das Fahrzeug mehrmals im Grünstreifen, ehe es dort auch zum Liegen kam.

Einspurige Sperre

Obwohl das Auto völlig demoliert wurde und wirtschaftlicher Totalschaden entstand, trug der Fahrer keine Verletzungen davon. Aufgrund von Erdreich, welches durch den mehrfachen Überschlag auf den Standstreifen und den rechten Fahrstreifen geschleudert wurde, musste die Autobahn aber einspurig gesperrt werden. Nach einer gemeinsamen Säuberungsaktion der Feuerwehren Marktredwitz und Lorenzreuth und der Autobahnmeisterei Windischeschenbach wurde die Autobahn schließlich wieder für den Verkehr freigegeben. Der Gesamtschaden liegt bei rund 10 000 Euro.

Der 24-Jährige erhält für seine rasante Fahrweise demnächst einen Bußgeldbescheid über 145 Euro und einen Punkt in Flensburg.
Weitere Beiträge zu den Themen: Marktredwitz (7172)Oktober 2015 (8435)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.